Blog

352 Beiträge

paedML® – das Computernetz für Schulen und Bildungseinrichtungen
paedML® steht für pädagogische Musterlösung für schulische Computernetze. Mit dieser Lösung können Sie ihr Schulnetz einrichten sowie die Schülerinnen… Weiterlesen
paedML® steht für pädagogische Musterlösung für schulische Computernetze. Mit dieser Lösung können Sie ihr Schulnetz einrichten sowie die Schülerinnen und Schüler anlegen und nach Klassen verwalten.

Per Konsole können Lehrkräfte die Geräte der Schüler (z. B. Computer, Notebooks und Tablets) steuern und kontrollieren. Hilfreiche Funktionen dafür sind unter anderem Internet-, Drucker-, Tastatur- und Monitorsperre sowie Bildschirmübertragung, Datei-Verteilung und Klassenarbeiten im Sicherheitsmodus. Automatische Softwareverteilung, Firewall und Jugendschutzfilter sowie eine gesicherte Dateiablage sind ebenfalls zentrale Elemente der pädagogischen Musterlösung.

NETexpress ist qualifizierter Dienstleister und unterstützt Sie gerne bei der Einführung der Netzwerklösung paedML®. Bei Interesse wenden Sie sich einfach an schule@netexpress.de oder nehmen Sie telefonisch unter 089 / 8 98 68-400 Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


WENIGER ANZEIGEN

23.07.2020

/ News / Tech

"Portable TrustZone-Apps mit OP-TEE" - Unser Beitrag zu den SAEC Days!
In wenigen Tagen ist die Firma Mixed Mode mit zwei Kollegen auf der diesjährigen "Online-Edition" der SAEC Days vertreten. In diesem Artikel möchten… Weiterlesen
In wenigen Tagen ist die Firma Mixed Mode mit zwei Kollegen auf der diesjährigen "Online-Edition" der SAEC Days vertreten. In diesem Artikel möchten wir Ihnen den Beitrag von Dr. Markus Wamser zum Thema "Portable TrustZone-Apps mit OP-TEE" vorstellen. Der Beitrag findet am am 22. Juli zwischen 13:45 Uhr und 14:30 Uhr statt.

"Nahezu alle modernden Prozessorarchitekturen stellen einen besonderen Betriebsmodus für die sichere Ausführung von Software bereit. Im Embedded und IoT-Bereich ist die Arm TrustZone-Technologie dabei die bekannteste und dominierende Variante eines solchen Trusted Execution Environments (TEE).

Für die Verwendung dieses speziellen Betriebsmodus ist jedoch in der Regel viel hardwarenaher Code vonnöten. Während große Anbieter von z.B. Mobiltelefonen noch eigene Frameworks und Werkzeuge entwickeln können, steht solch eine Herangehensweise bei vielen Embedded-Projekten nicht zur Debatte.

Auf der anderen Seite soll Software wiederverwendbar und gegen eine möglichst stabile API entwickelt werden. Das Global Platform-Konsortium pflegt hierfür die Spezifikation einer TEE-API. Das fehlende Bindeglied und Kern des Beitrags ist die Implementierung dieser Spezifikation auf der TrustZone-Platform.

Das Open Portable Trusted Execution Environment (OP-TEE) ist eine solche Implementierung. Sie unterstützt zahlreiche Plattformen vom Emulator über den Raspberri Pi bis zum Xilinx UltraScale+ Zynq MPSoC. Dabei sind gegen die TEE-API geschriebene Trusted Apps auf allen unterstützen Plattformen lauffähig. Das erhöht die Wiederverwendbarkeit von geschriebenem Code. Vor allem ermöglicht es aber eine schnelle, unkomplizierte und unabhängige Entwicklung von TrustZone-Anwendungen für eingebettete Systeme.

Dieser Beitrag stellt Konzept und Verwendung von OP-TEE vor und zeigt an einem kleinen Beispiel, wie schnell sich sichere Anwendungen damit umsetzen lassen.

Die Zuhörer erhalten einen kompakten Überblick über die Entwicklung von TrustZone-Anwendungen mit OP-TEE und sind anschließend in der Lage selbst mit OP-TEE-Anwendungen zu experimentieren und davon ausgehend komplexere Anwendungen zu entwickeln."

Der weitere Vortrag von unserem Kollegen Rouven Braden zum Thema "Turn Key Solutions: Das günstige Hardware Security Modul-Komplettpaket für mehr Sicherheit?" wurde bereits in einem vorherigen Blog-Eintrag vorgestellt.
Weitere Informationen, sowie die Agenda zu diesem Event finden Sie online unter: www.saec-days.de

____________________________________________________

Die SAEC Days finden vom 21. bis 23. Juli 2020 zum zweiten Mal statt, in diesem Jahr jedoch ausschließlich online über Zoom. Sie sind ein Zusammenschluss aus vier Konferenzen, die thematisch sehr eng zusammenliegen:

S - afety & Security
A - gile Testing
E - mbedded Testing
C - lean Code Days

Diese vier Themengebiete verteilen sich auf drei Konferenztage. Sie haben die Möglichkeit die Vorträge aller vier Konferenzen zu besuchen und können sich somit aus den parallel stattfindenden Vortragstracks Ihre eigene Agenda zusammen stellen. Damit bieten die SAEC-Days einen maximalen Mehrwert mit geringem Zeitaufwand.


WENIGER ANZEIGEN

10.07.2020

/ Embedded Security / News / Tech / Events

"Turn Key Solutions: Das günstige Hardware Security Modul-Komplettpaket für mehr Sicherheit?" - Unser Beitrag zu den SAEC Days!
In wenigen Tagen ist die Firma Mixed Mode mit zwei Kollegen auf der diesjährigen "Online-Edition" der SAEC Days vertreten. In diesem Artikel möchten… Weiterlesen
In wenigen Tagen ist die Firma Mixed Mode mit zwei Kollegen auf der diesjährigen "Online-Edition" der SAEC Days vertreten. In diesem Artikel möchten wir Ihnen den Beitrag von Rouven Braden zum Thema "Turn Key Solutions: Das günstige Hardware Security Modul-Komplettpaket für mehr Sicherheit?" vorstellen. Der Beitrag findet am am 21. Juli zwischen 15:35 Uhr und 16:20 Uhr statt.

"Ein Überblick zum Thema HSM sowie eine beispielhafte Integration eines HSM am Beispiel des OPTIGA™ Trust X.

Je mehr die Welt vernetzt ist, umso mehr steigt auch die Gefahr durch Cyberangriffe. Aktuelle Statistiken zeigen, dass Unternehmen bereits in die Sicherheit ihrer Entwicklungen investieren, was aber bei weitem nicht ausreicht. Um Anwendungen gegen Cyberangriffe zu schützen, müssen die Daten und Kommunikationswege verschlüsselt werden. Hier kommen meist in Software umgesetzte Kryptographie-Algorithmen zum Einsatz. Doch schützen diese nicht immer vor Angriffen direkt am Gerät oder vor unzureichenden Software-Entwicklungen. Es gibt aber auch hier Wege diese Informationen zu schützen. Mehrere Hersteller bieten hierfür Turn Key Solutions an. Sie gehören zur Gruppe der Hardware Security Module und bieten dank einfacher API und mitgelieferter Software eine besonders einfache Integration in sicherheitskritische Systeme.

Des Weiteren wurden der Umfang der dazu nötigen Anpassungen sowie weitere Maßnahmen evaluiert.

Dieser Beitrag zeigt mögliche Gefahren im Bereich der Kommunikation auf und verdeutlicht, wie wichtig die Absicherung der Datenkommunikationswege ist. Als anwendungsnahes Beispiel dient die Kommunikationsinfrastruktur eines Smart Grids, wie es im Forschungsprojekt CONNECT Verwendung findet. Die Absicherung der Kommunikationsinfrastruktur mit einer Turn Key Solution wird am Beispiel eines Infineon OPTIGA™ Trust X dargestellt. Die Zuhörer erhalten einen vergleichenden Ausblick auf alternative HSM-Lösungen sowie eine kurze Diskussion des Für und Wider hinsichtlich der Verwendung von HSMs im Allgemeinen."

Den zweiten Vortrag von Dr. Markus Wamser stellen wir Ihnen die Tage in einem weiteren Beitrag vor.
Weitere Informationen, sowie die Agenda zu diesem Event finden Sie online unter: www.saec-days.de

____________________________________________________

Die SAEC Days finden vom 21. bis 23. Juli 2020 zum zweiten Mal statt, in diesem Jahr jedoch ausschließlich online über Zoom. Sie sind ein Zusammenschluss aus vier Konferenzen, die thematisch sehr eng zusammenliegen:

S - afety & Security
A - gile Testing
E - mbedded Testing
C - lean Code Days

Diese vier Themengebiete verteilen sich auf drei Konferenztage. Sie haben die Möglichkeit die Vorträge aller vier Konferenzen zu besuchen und können sich somit aus den parallel stattfindenden Vortragstracks Ihre eigene Agenda zusammen stellen. Damit bieten die SAEC-Days einen maximalen Mehrwert mit geringem Zeitaufwand.


WENIGER ANZEIGEN

07.07.2020

/ Embedded Security / News / Tech / Events

Neu erschienen: Kurzfilm über alle Projekte der Smart Service Welt II
ETIBLOGG, ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, an dem auch Mixed Mode beteiligt ist, war anlässlich der European Utility… Weiterlesen
ETIBLOGG, ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, an dem auch Mixed Mode beteiligt ist, war anlässlich der European Utility Week (jetzt Enlit Europe) in Paris.

Dabei ist ein Film entstanden, in dem Vertreter von Projekten aus der Smart Service Welt II ihre Forschungsprojekte erläutern, darunter auch ETIBLOGG: https://www.youtube.com/watch?v=PGfsyEwzKMw

Viel Spaß beim Ansehen!


WENIGER ANZEIGEN

30.06.2020

/ News

Erfolgreiche Projekte trotz Corona und dem Wandel zu New Work!
Wir sind immer für Sie da, darauf ist Verlass! Auch in der momentanen Lage sind wir Ihr professioneller Partner für Embedded- & Softwareprojekte. … Weiterlesen
Wir sind immer für Sie da, darauf ist Verlass! Auch in der momentanen Lage sind wir Ihr professioneller Partner für Embedded- & Softwareprojekte. Speziell in Corona-Zeiten unterstützen wir Sie in den Themen:
  • Best practices für kollaboratives und verteiltes Arbeiten
  • Wie plane ich mein Projekt für „verteilte Entwicklung“?
  • IT- & Projekt- Set-up sowie Projekt- und Infrastruktur
  • Planung und Tracking bei dezentralen Projekten – agiler Entwicklungsprozess
  • Führung von dezentralen Teams und Mitarbeitern, z.B. im Home Office
  • Projekt Set-Up & Management - Versionsverwaltung, Taskmanagement und Tracking
  • Überwachung und Optimierung der Qualität – Build- und Deployment-Prozess
  • Automatisierte Tests per Remote
  • ISO2700 ff, Security Awareness

Sollten auch Sie einen zuverlässigen Partner für ihr Embedded/Software Projekt suchen, so können Sie uns gerne unter +49 89 89 86 8 – 200 oder unter sales@mixed-mode.de erreichen.


WENIGER ANZEIGEN

25.06.2020

/ Embedded Linux / Professional User Interface / Embedded Security / Software Test & Quality / IoT / News / Inside

Java Open im Juni: Aha-Momente und DMN
Wir starteten unsere Java Open im Juni wieder mit einer „Check In“-Frage: „Hattet ihr im letzten Monat einen Aha-Moment, bei dem ihr etwas Praktisches… Weiterlesen
Wir starteten unsere Java Open im Juni wieder mit einer „Check In“-Frage: „Hattet ihr im letzten Monat einen Aha-Moment, bei dem ihr etwas Praktisches gelernt habt?“

Die Antworten waren u.a.:

  • Das say-Kommando auf dem Mac, mit dem man sich Texte vorlesen lassen kann
  • Erfahrungen bei einem Clean Code-Seminar  
  • Einblicke in die Entfernungsmessung der Corona-Warn-App

Im Anschluss hielt ein Kollege einen Vortrag zur Entscheidungsfindung mit „Decision Model and Notation“ (DMN). Dies ist ein offizieller Standard für Entscheidungsmodelle/-tabellen. Im Kontext der camunda-BPM-Engine wurde ein Beispiel gezeigt.

-------------------------------

Über die Java Open
Unsere Java Open ist eine monatlich stattfindende, interne Veranstaltung bei PIXEL, bei der sich unsere Kolleginnen und Kollegen über verschiedenste Themen rund um die Java Software-Entwicklung austauschen. Gängige Themen der Veranstaltung sind u.a. Software-Entwicklungsprozesse, agile Methoden, mobile und Web-Entwicklung sowie Software Tests.

Darüber hinaus liefern die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen der Java Open Erfahrungsberichte aus Projekten und beschäftigen sich mit Coding Katas und Pair Programming.


WENIGER ANZEIGEN

24.06.2020

/ Java / News / Events

Zweites Home Assistant Munich Meetup - Online Event am 08. Juli 2020
NACH DEM ERSTEN ERFOLGREICHEN ONLINE MEETUP FINDET AUCH UNSER ZWEITES HOME ASSISTANT MUNICH MEETUP EVENT (ENTSPRECHEND DER AKTUELLEN SIUTATION MIT… Weiterlesen
NACH DEM ERSTEN ERFOLGREICHEN ONLINE MEETUP FINDET AUCH UNSER ZWEITES HOME ASSISTANT MUNICH MEETUP EVENT (ENTSPRECHEND DER AKTUELLEN SIUTATION MIT COVID-19) WIEDER VIRTUELL STATT! Wir haben eine neue Meetupgruppe gegründet: Home Assistant Munich Meetup. Das Meetup ist aus der Smarthome Werkstatt intranet.pixel-group.de/wiki/index.php/Smarthome_Werkstatt entstanden und beschäftigt sich mit den Themen Home Assistant und Heimautomatisierung im Allgemeinen. Das zweite Treffen läuft unter dem Thema Room Assistant & clevere Automatisierungen und ist wieder ONLINE am 08.07.2020.

Zunächst hält ein Teilnehmer einen Vortrag zum Thema Anwesenheitserkennung auf Raum-Level. Dabei geht er auf sein Open-Source Projekt room-assistant ein und wie dieses mit Home Assistant zusammenspielt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wollen wir clevere Automatisierungen vorstellen. Dabei seid Ihr gefragt! Schickt uns vorab die Automatisierungen, die Ihr bereits verwendet oder in Planung habt. Oder habt Ihr Online was beeindruckendes gesehen! Dann schickt uns den Link.

Im Anschluss bleibt dann wieder genug Zeit, um sich über alle Themen rundum Home Assistant & Heimautomatisierung auszutauschen.

Agenda:

19:00-19:10    Begrüßung                 
19:10-19:40    Room Assistant Anwesenheitserkennung (Teilnehmervortrag)
19:40-20:10    Clevere Automatisierungen
ab 20:15         Austausch & Gespräche

Wann:
Mittwoch, 08. Juli 2020, ab 19:00 Uhr

Teilnahme & Anmeldung:

Der Link zur Onlinekonferenz (wir benutzen Jitsi/8x8) wird nach der Anmeldung für das Event sichtbar. Mit dem Chrome oder Chromium Browser funktioniert es am besten.

Anmeldung über diesen Link: https://www.meetup.com/de-DE/Home-Assistant-Munich/events/271050682/


WENIGER ANZEIGEN

12.06.2020

/ IoT / News / Events

Trotz der aktuellen Situation stellen wir weiterhin ein! – Bewerben Sie sich bei uns!
Insbesondere suchen wir einen erfahrenen Embedded Linux Programmierer (m/w/d) und einen erfahrenen Softwareentwickler C++/Qt (m/w/d). Detaillierte… Weiterlesen

Insbesondere suchen wir einen erfahrenen Embedded Linux Programmierer (m/w/d) und einen erfahrenen Softwareentwickler C++/Qt (m/w/d). Detaillierte Informationen finden Sie auf der Karriereseite der Mixed Mode GmbH.


WENIGER ANZEIGEN

09.06.2020

/ Embedded Linux / Professional User Interface / News

Trotz der aktuellen Situation stellen wir weiterhin ein! – Bewerben Sie sich bei uns!
Um gestärkt aus der aktuell weltweit herausfordernden Situation hervorzugehen, sind wir weiterhin auf der Suche nach neuen Kollegen (m/w/d), die unser… Weiterlesen
Um gestärkt aus der aktuell weltweit herausfordernden Situation hervorzugehen, sind wir weiterhin auf der Suche nach neuen Kollegen (m/w/d), die unser Entwickler-Team verstärken.

Insbesondere suchen wir einen JAVA SPRING / JEE SOFTWAREENTWICKLER / ARCHITEKT (m/w/d). Weitere Details zur Stelle...finden Sie auf der Karriereseite von PIXEL!


WENIGER ANZEIGEN

04.06.2020

/ Java / News

Java Open im Mai: Kaffee und Onlinevorträge
Wir begannen unsere virtuelle Java Open im Mai mit einer "Check In"-Frage an alle Teilnehmer: "Welches Buch / Blogeintrag / Artikel / Podcast / ...… Weiterlesen
Wir begannen unsere virtuelle Java Open im Mai mit einer "Check In"-Frage an alle Teilnehmer: "Welches Buch / Blogeintrag / Artikel / Podcast / ... kannst du gerade empfehlen?" Danach ging es los mit den Vorträgen.

Zwei Kollegen berichteten, wie sie StreamYard und Jitsi™ beim Home Assistant Munich Meetup verwendet haben und schilderten ihre Erfahrungen, die sie dabei bzgl. Onlineveranstaltungen sammeln konnten.

Im Anschluss demonstrierte ein Kollege seine Kaffeemaschine, mit der er über seine Android-App sprechen kann. Er regelt damit die Temperatur für das Wasser. Dabei ging er unter anderem auf die Verwendung von Bluetooth unter Android ein und zeigte, wie er RXJava verwendet.

Im Anschluss ließen wir die Veranstaltung mit Fragen zu den Vorträgen und anderen Themen ausklingen.

-------------------------------

Über die Java Open
Unsere Java Open ist eine monatlich stattfindende, interne Veranstaltung bei PIXEL, bei der sich unsere Kolleginnen und Kollegen über verschiedenste Themen rund um die Java Software-Entwicklung austauschen. Gängige Themen der Veranstaltung sind u.a. Software-Entwicklungsprozesse, agile Methoden, mobile und Web-Entwicklung sowie Software Tests.

Darüber hinaus liefern die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen der Java Open Erfahrungsberichte aus Projekten und beschäftigen sich mit Coding Katas und Pair Programming.


WENIGER ANZEIGEN

03.06.2020

/ Java / News / Events

Jitsi – die einfache und effektive Lösung für Schulen in der Coronazeit!
Durch die aktuelle Situation ist es schwierig gewordenen einen einfachen, zuverlässigen und sicheren Austausch zwischen Schülern und Lehrern zu… Weiterlesen
Durch die aktuelle Situation ist es schwierig gewordenen einen einfachen, zuverlässigen und sicheren Austausch zwischen Schülern und Lehrern zu ermöglichen. Hierbei kann NETexpress Ihnen und Ihrer Schule eine datenschutzkonforme Lösung vorstellen. Das Konferenzprogramm bietet Ihrer Schule die Möglichkeit eine gute Kommunikationsbasis zwischen Lehrern und Schülern während der Coronazeit und darüber hinaus sicherzustellen!

Alle Vorteile für Ihre Schule auf einen Blick:

  • Serverstandort in Deutschland
  • Installation sowie regelmäßige Software und Sicherheitsupdates während der Vertragslaufzeit durch NETexpress
  • DSGVO Konform
  • Gesicherter Zugang zum virtuellen Klassenraum
  • Unterstützt sowohl Audio als auch Videokonferenzen
  • Variable Gestaltung der virtuellen Klassenräume
  • Referent kann einfach seine Präsentation oder den gesamten Bildschirm für die teilnehmenden Schüler übertragen
  • Interaktives Chatsystem ermöglicht schriftlichen Austausch während den Konferenzen

Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten das Konferenzprogramm JitsiTM für Ihre Schule bereitzustellen. Bei Interesse wenden Sie sich einfach an schule@netexpress.de oder nehmen Sie telefonisch unter 089 / 89 86 8 - 400 Kontakt zu uns auf. Eine weitere Möglichkeit hierzu bietet Ihnen das unkomplizierte Online Formular auf unserer Webseite unter "IT für Schulen". Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


WENIGER ANZEIGEN

29.05.2020

/ News / Tech

Die Blockchain revolutioniert den Energiemarkt
Lesetipp: Dr. Tom Kraus, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Begleitforschung des Technologieprogramms Smart Service Welten, berichtet neben neuen… Weiterlesen
Lesetipp: Dr. Tom Kraus, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Begleitforschung des Technologieprogramms Smart Service Welten, berichtet neben neuen Formen des lokalen Energiehandels und virtuellen Speichern auch über ETIBLOGG.

Hier geht es zu dem Artikel: https://www.trendreport.de/die-blockchain-revolutioniert-den-energiemarkt/

Mixed Mode ist an dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BWI) geförderten Forschungsprojekt ETIBLOGG (Energy Trading vIa Blockchain-Technology in the LOcal Green Grid) beteiligt. Insgesamt arbeiten fünf Unternehmen und drei Forschungseinrichtungen an einer Blockchain-basierten Lösung, um den vollautomatisierten, echtzeitnahen Handel von Kleinstmengen an Energie zu ermöglichen. So soll mit dem Forschungsprojekt ETIBLOGG ein lokaler, netzdienlicher Stromhandel realisiert werden.


WENIGER ANZEIGEN

27.05.2020

/ News / Tech

Sind Sie gerüstet für die Security-Herausforderungen der Industrie 4.0 und IIoT?
Stärken Sie Ihr Security Know-how und sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung! Mixed Mode unterstützt Sie dabei und bietet: Weiterlesen
Stärken Sie Ihr Security Know-how und sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung! Mixed Mode unterstützt Sie dabei und bietet:

Beratung und Unterstützung bei Konzepten und Realisierungen:

  • Härten von eingebetteten Systemen (z.B. Embedded Linux)
  • Secure Boot und Secure Update
  • Secure Communications und Secure Networking

 
Beratung zu Entwicklungsprozessen für effiziente Security im Rahmen des Security Development Lifecycle:

  • Erweiterung von Hardware-in-the-Loop-Tests (v.a. Regressionstests)
  • Prozesse und Infrastruktur für Code-Signing und IP-Protection
  • Statische Codeanalyse in Ihrer Continuous Integration/ Development-Pipeline

 
Profitieren Sie von unserer umfangreichen Kenntnis und Erfahrung gängiger Security-Techniken und -Technologien wie z.B. ARM TrustZone, Secure Elements, Hardware Security-Modulen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Basis-Assessment!
 
Mixed Mode – Ihr Partner für Secure Embedded & Software Engineering.
 


WENIGER ANZEIGEN

19.05.2020

/ Embedded Security / News / Tech

Home Assistant Munich Meetup - So war's!
Unser erstes Event des neugegründeten Home Assistant Munich Meetups fand letzte Woche online statt. Insgesamt haben 36 Leute beim YouTube Livestream… Weiterlesen
Unser erstes Event des neugegründeten Home Assistant Munich Meetups fand letzte Woche online statt. Insgesamt haben 36 Leute beim YouTube Livestream eingeschaltet & auch in der anschließenden Videokonferenzrunde haben noch ca. 20 Leute fleißig mitdiskutiert.

Im Livestream wurden kurz die Firmen PIXEL & Mixed Mode GmbH und das Meetup vorgestellt bevor mit einer Kurzvorstellung von Home Assistant gestartet wurde. Im Anschluss wurde von den Organisatoren gezeigt, wie sie Home Assistant in ihren Wohnungen einsetzen und welche Geräte, Addons & Integrationen sie verwenden.

Im Anschluss an die Vorträge fand ein interessanter Austausch in der Videokonferenzrunde statt. So wurde besprochen was die Leute an Home Assistant interessiert, auf Spracherkennung und Virtuelle Assistenten eingegangen, benutzte Home Assistant Addons & Integrationen wurden erwähnt und insgesamt viele Fragen und Themen rund um Home Assistant und Heimautomatisierung gestellt.

Für das nächste Event gab es die Idee clevere Automatisierungen im Detail vorzustellen. Eine Best-Of Sammlung von Automatisierungen könnte dann eventuell aus der Gruppe zusammen gestellt werden.

Wir sind gespannt auf das nächste Home Assistant Meetup und auf eigene Automatisierungen, die beim nächsten Mal gerne vorgestellt werden können. Auch freuen wir uns über einen Link für interessante Automatisierungsbeispiele! Schreibt uns gerne in der Meetupgruppe Home Assistant Munich! Anregungen und Kommentare sind jederzeit willkommen.


WENIGER ANZEIGEN

13.05.2020

/ IoT / News / Events

Ein riesen Erfolg! 50 Teilnehmer bei der ersten Online Expert Session via MS Teams zum Thema „Security for Safety am Beispiel der IEC 62443 im Kontext zur IEC 61508“
Corona stellt jeden vor neue Herausforderungen – so auch uns und unsere beliebten Expert Sessions. Um unseren Kunden auch weiterhin mit Rat und Tat… Weiterlesen
Corona stellt jeden vor neue Herausforderungen – so auch uns und unsere beliebten Expert Sessions. Um unseren Kunden auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können, haben wir unseren Vortrag erstmals in einen virtuellen Raum verlegt und mit 50 Teilnehmern gleich einen riesigen Zuspruch erfahren. Der Referent Martin Zeh, vielfach zertifizierter Experte für Funktionale Sicherheit und Cyber-Security bei unserem Partner SGS-TÜV Saar GmbH, führte die Teilnehmer durch das Thema „Security for Safety am Beispiel der IEC 62443 im Kontext zur IEC 61508“.

Während des einstündigen Vortrags ging er speziell auf die Normen IEC 62443 und IEC 61508 ein und gab Aufschluss, was zu beachten ist, wenn man Security und Safety kombiniert. Im Zeitalter der Digitalisierung (Industrie 4.0) stellt sich für viele die Frage, wie man das Thema Cyber-Security bei einer Safety-relevanten Entwicklung mit berücksichtigen sollte. Die Norm IEC 62443 bietet für das industrielle Umfeld einen Ansatz zur Risikobewertung. Gleichzeitig lassen sich für Produkte, entsprechend des definierten Risiko-Levels, geeignete Gegenmaßnahmen treffen, um das Risiko auf ein akzeptables Maß zu begrenzen. Besonders interessant wird es, wenn sowohl Safety- als auch Security-Aspekte zu beachten sind.

Um die technischen Kapazitäten nicht zu überfordern, haben wir die Teilnehmerzahl auf  50 Anmeldungen begrenzt. Aber keine Sorge, aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir den Vortrag ein zweites Mal an – merken Sie sich heute schon den 30. Juni 2020 ab 16:00 Uhr dafür vor. Hier geht’s zur Anmeldung.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für diese gelungene Online Expert Session!


WENIGER ANZEIGEN

05.05.2020

/ Embedded Security / News / Tech / Events

Aktiver Feierabend geht in die digitale Runde
Unter dem Thema: „New Work: Die Arbeitswelt der Zukunft. Digitalisierung. Flexibilisierung. Wandel. Wie werden Sie künftig arbeiten?“ geht es für den… Weiterlesen
Unter dem Thema: „New Work: Die Arbeitswelt der Zukunft. Digitalisierung. Flexibilisierung. Wandel. Wie werden Sie künftig arbeiten?“ geht es für den Aktiven Feierabend der Gemeinschaft mehrWERTen in die digitale Runde. Erstmalig wird die Veranstaltung am 06. Mai 2020 als Online-Event stattfinden.

Bei dem dreiteiligen Event soll über die Zukunft der Arbeitswelt gesprochen werden und Konzepte zur zukunftsorientierten Gestaltung des Arbeitsplatzes vorgestellt werden, wobei vor allem Herausforderungen für Unternehmen und Arbeitnehmer beleuchtet werden.

Die offizielle Beschreibung der Veranstaltung lautet wie folgt:
 „Auch beim Arbeiten im Homeoffice darf es einen Feierabend geben, und auch dort darf er aktiv sein.
So möchten wir Sie gerne persönlich zu unserem nächsten Aktiven Feierabend am 6. Mai 2020 um 17 Uhr einladen.
Der Aktive Feierabend, eine sehr erfolgreiche und regelmäßige Präsenzveranstaltung in Augsburg, erlebt nun ihre Prämiere als Online-Event hier in Ihrem Rechner. Viele Dinge sind auf einmal anders als wir sie gewohnt waren, aber sehr oft erkennen wir, das anders nicht immer schlechter sein muss.
So freuen wir uns diesmal auf Gäste aus dem ganzen Land. Seien Sie doch einfach mit dabei und lernen auch Sie uns kennen.
Wir, das MehrWERTen-Team aus Augsburg, hat auch diesmal wieder ein superspannendes Thema gefunden, welches viele mittelständische Unternehmen beschäftigt. Gerade in dieser Zeit. New-Work!
Melden Sie sich gleich an und seien Sie mit dabei. Wir freuen uns auf Sie.“

Informationen rund um das Event sowie die Anmeldung finden Sie unter https://mehrwerten.de/new-work/

Die Firmen NETexpress und die Firma PIXEL Group freuen sich als Mitveranstalter auf zahlreiche Teilnehmer und einen gelungenen „aktiven“ Feierabend!


WENIGER ANZEIGEN

30.04.2020

/ News / Events

Entwicklung eines Fotoplotters - Abschlussarbeit
Erneut ist Mixed Mode stolz darauf unser Knowhow in einem Video demonstrieren zu können! Es ist eine von vielen spannenden Abschlussarbeiten die bei… Weiterlesen
Erneut ist Mixed Mode stolz darauf unser Knowhow in einem Video demonstrieren zu können! Es ist eine von vielen spannenden Abschlussarbeiten die bei Mixed Mode in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten angefertigt werden. Die Arbeit stellt eine Neuentwicklung einer vorangegangenen Bachelorarbeit zum Thema "Selfieplotter" dar. Das Ergebnis begleitet Mixed Mode seit der Fertigstellung als beliebter Messedemonstrator.

Der von Grund auf neu entwickelte Plotter kann dank seiner CoreXY-Kinematik mit großer Geschwindigkeit zeichnen. Mit einer neuen, übersichtlichen Desktop-Anwendung werden aus Fotos zeichenbare Pfaddateien generiert. Das schlichte, schwarz-orangene Farbschema und die eigens für den Plotter entwickelte Hauptplatine sorgen zudem für ein elegantes Auftreten!

Ein Video über die Abschlussarbeit ist auf Youtube zu sehen: https://youtu.be/ITDNFeJYI4A

Die Maschine wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Augsburg entwickelt.

Solltest auch du Interesse an einer Abschlussarbeit in einer sicheren Firmenumgebung mit voller Unterstützung bei Fragen und Problemen haben, so findest du aktuell ausgeschriebene Arbeiten auf unserer Homepage unter dem Reiter „Karriere - Studierende“. Hast du selber eine Idee für eine Abschlussarbeit die zum Themenbereich Embedded & Software Engineering passt? – Dann melde dich gerne unter +49 / 89 / 89 86 8 - 146 und lass uns an deiner Idee teilhaben. Wir schauen dann mit dir zusammen inwiefern sich dieses Thema umsetzen lässt. Bereits ausgeschriebene Arbeiten passen wir auch gerne individuell an deine persönlichen Vorlieben an.


WENIGER ANZEIGEN

22.04.2020

/ News / Tech / Inside

Brandneue Smart Home-App von PIXEL: Philips Hue Ressourcen-Steuerung über Raum- und Beleuchtungsplan
Die App ist ab sofort kostenfrei im Google Play Store verfügbar und bietet exklusive Features: Weiterlesen
Die App ist ab sofort kostenfrei im Google Play Store verfügbar und bietet exklusive Features:
  • Neue Bedienkonzepte zur Steuerung von Smart Home-Lampen
  • Lampensteuerung über interaktiven Raumplan
  • Lampensteuerung über Gesten
  • Lampensteuerung über Lightingplan (Bild mit freipositionierbaren Lampen)
  • Verwaltung & Steuerung von Smart Home-Ressourcen (Lampen, Gruppen, Bilder, ...)


Jetzt kostenlos downloaden:

PIXEL Smart Home Lighting Plan
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.pixel.smarthome.lightingplans&hl=de

PIXEL Smart Home Floor Plan
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.pixel.smarthome.floorplans&hl=de

PIXEL Smart Home Dashboard
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.pixel.smarthome.dashboard&hl=de

Wir freuen uns auf Ihr Feedback an info@pixel.de.


WENIGER ANZEIGEN

09.04.2020

/ Mobile / News / Tech

Java Open im März: Unsere Tipps für ein erfolgreiches Homeoffice
Die Java Open im März war eine Premiere. Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung nicht wie gewohnt in den Büroräumen der PIXEL GmbH abgehalten, sondern… Weiterlesen
Die Java Open im März war eine Premiere. Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung nicht wie gewohnt in den Büroräumen der PIXEL GmbH abgehalten, sondern fanden aufgrund der aktuellen Situation virtuell statt. 15 Teilnehmer kamen an einem Abend in der Gesprächsrunde zusammen, via Videokonferenz tauschte man sich aus. Entsprechend der Situation sollte das Thema auch diesmal weniger um technische Fragen/Probleme gehen sondern vielmehr um das Thema Homeoffice / mobile Arbeit, was aktuell viele Menschen betrifft.

Die Teilnehmer wurden zunächst gefragt, wie sie mit Homeoffice / mobiler Arbeit in ihren Projekten zurechtkommen, wie sie sich dabei fühlen und welche Tipps und Tricks die einzelnen Personen haben, um sich die aktuelle Arbeitssituation zu erleichtern.

Allgemein wurde das Thema Homeoffice / mobile Arbeit bei vielen Kollegen positiv aufgefasst, da man teilweise eine bessere Kommunikation via Videokonferenzen erreichen kann. Durch die Option des Screensharings haben die Mitarbeiter in den gemeinsamen Projekten eine gute Möglichkeit sich über Verbesserungen und Probleme der Anwendungen auszutauschen. Ebenfalls wird der „kurze“ Arbeitsweg von vielen gut aufgefasst, die Zeitersparnis ist vor allem für Pendler, welche unter Umständen einen Arbeitsweg von über einer Stunde haben, eine merkliche Verbesserung. So können viele ihren Arbeitstag früher als gewohnt starten und haben nach hinten hinaus mehr Zeit für körperliche und geistige Entspannung, was zu einem produktiveren Arbeitserlebnis führt.

Aber auch negative Punkte wurden aufgegriffen, so merkten einige Kollegen an, dass ihnen die körperliche Bewegung fehlt, besonders, wenn man davor mit dem Fahrrad zur Arbeit kam. Ebenso sind aufgrund der kurzfristig entschiedenen Lage die Arbeitsplätze zu Hause nicht immer optimal eingerichtet, so fehlt einigen z.B. der ergonomische Bürostuhl, der teilweise durch einen Küchenstuhl ersetzt werden musste. Auch der persönliche Aspekt in Bezug auf „Kaffeetratsch“ oder sonstige persönliche Austauschmöglichkeiten geben einem das Gefühl alleine zu sein bei der Arbeit. Zu guter Letzt sind es auch die Kleinigkeiten, welche fehlen, wie z.B. der Kuchen in der Küche (laut Kollegen hält ein Kuchen nun zwar länger, jedoch ist nicht so häufig Kuchen da), wenn ein Kollege Geburtstag hat oder aber auch das von der Firma zur Verfügung gestellte Obst.

Durch den Austausch hatten die Kollegen auch die Möglichkeit sich gegenseitig Tipps und Tricks zu geben, wie man das Homeoffice Erlebnis für sich selber noch optimieren kann, diese werden nachfolgend in Stichpunkten aufgezählt:
 

Persönlicher Austausch

  • Tratschchatraum unabhängig vom Projekt z.B. in der Konstellation vom Bürozimmer
  • Virtueller Raum der immer offen ist und wo jeder in der Früh kurz Hallo sagt oder zwischendrin kurz mal über seine Probleme mit SQL-Server berichten kann
  • "Guten Morgen" Nachricht im Chat in der Früh
  • "Mittagessen"-Chat nach dem Essen wo man sich kurz trifft

 
Bewegung

  • Zeit vom Pendeln fürs Joggen benutzen
  • Einmal um den Block gehen um "zur Arbeit zugehen" oder "heim zugehen"
  • Online Yoga
  • Sich morgens trotz Homeoffice wie gewohnt fertig machen, als würde man ins Büro gehen

 
Sonstiges

  • Online Schafkopfen zum Feierabend

Was am Ende jedoch jedem aufgefallen ist: Das Problem mit der virtuellen Pizzarunde der Java Open muss noch optimiert werden ;)
Wir freuen uns auf die nächste virtuelle Java Open und sind gespannt, um welche Themen sich diese dann handeln wird.

-------------------------------

Über die Java Open
Unsere Java Open ist eine monatlich stattfindende, interne Veranstaltung bei PIXEL, bei der sich unsere Kolleginnen und Kollegen über verschiedenste Themen rund um die Java Software-Entwicklung austauschen. Gängige Themen der Veranstaltung sind u.a. Software-Entwicklungsprozesse, agile Methoden, mobile und Web-Entwicklung sowie Software Tests.

Darüber hinaus liefern die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen der Java Open Erfahrungsberichte aus Projekten und beschäftigen sich mit Coding Katas und Pair Programming.


WENIGER ANZEIGEN

08.04.2020

/ Java / News / Events

Verstärken Sie unser erfolgreiches Vertriebsteam als Account Manager (m/w/d)!
Als langjährig erfolgreiches Unternehmen im Bereich Software Development zeichnen uns ein breites Technologieverständnis und vielfältige… Weiterlesen
Als langjährig erfolgreiches Unternehmen im Bereich Software Development zeichnen uns ein breites Technologieverständnis und vielfältige branchenübergreifende Projekterfahrungen mit namhaften Kunden aus. Unseren Erfolg verdanken wir dem Know-how, dem Engagement und der hohen Lösungskompetenz unserer Mitarbeiter. Wenn Sie diesen Erfolg maßgeblich mitgestalten möchten, sind Sie die richtige Verstärkung für unser Team.

IHRE AUFGABEN

  • Vertrieb von Software-Entwicklungsdienstleistungen
  • Strategische Akquise von Neukunden und aktiver Ausbau bestehender Kundenbeziehungen
  • Verantwortung des gesamten Vertriebsprozesses - vom ersten Kundenkontakt bis zum Vertragsabschluss
  • Ansprechpartner für die internen Fachbereiche und Kunden
  • Proaktives Networking
     

IHRE QUALIFIKATION

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium in einer technischen oder kaufmännischen Fachrichtung
  • Vertriebserfahrungen im Bereich Software-/IT-Dienstleistungen
  • Technische Affinität zur Software-Entwicklung
  • Verhandlungsgeschick und Abschlusssicherheit
  • Leistungs-, Erfolgswille und unternehmerisches Denken
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
     

DAS ZEICHNET UNS AUS

  • Als inhabergeführtes Unternehmen sind uns ein familiäres Betriebsklima und eine offene und wertschätzende Kommunikation sehr wichtig
  • Unseren Mitarbeitern bieten wir ein leistungsorientiertes Gehalt mit umfangreichen Sozialleistungen und Firmenwagen
  • Uns ist der Zusammenhalt im Team wichtig, deshalb gehen wir gemeinsam auch ins Kino, zum Sport oder zur After-Work-Party
  • Bei uns arbeiten motivierte Mitarbeiter, die Spaß haben, an den neuesten Entwicklungen namhafter Kunden mitzuarbeiten

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Bewerbung!

Hier finden Sie die komplette Stellenanzeige.


WENIGER ANZEIGEN

02.04.2020

/ News